: A N : Antragstellungen, so auch Eingaben bei der Gerichtsbarkeit, sind ein viel zu wenig gewürdigter Bestandteil der Gegenwartsliteratur !
Arno Wagener, Hauptstraße 67a in 66871 Theisbergstegen / Godelhausen, den 18.05.2022

JOBCENTER
LANDKREIS KUSEL, RLP, BRD, EU
         Ihr Aktenzeichen : AZ 6594

        Randbemerkungen zu PLANSPIEL TAG 7868 ( H I S T O R Y )
Time is on my side, 1964, The Rolling Stones
Tag 00001 : 01.11.2000

Hallo Mensch !

Sehr geehrte Damen und Herren . . .
Ist das auch so 'zerkrunscht' [ SIEHE DEN ABSCHNITT UNTER : P P S : mit dem Hinweis -------- Weitergeleitete Nachricht -------- ! ] bei Ihnen angekommen, wie es bei mir im Mailprogramm mit nahezu unkenntlichem und vollkommen zerstümmeltem Inhalt als 'Gesendet' gespeichert wurde ? + ! Ich habe Ihnen - sicherheitshalber - die so eigentlich an Sie versendete Datei "jobcenter_kusel_20220517_klage_antrag_widerspruch.html" gemeinsam auch mit dem Schreiben vom gestrigen Tag und Datum vom 17.05.2022 in Form eines PDF "jobcenter_kusel_20220517_klage_antrag_widerspruch.pdf" im Anhang dieser Mail angefügt.
Und - sicherheitshalber - auch das heutige Schreiben "jobcenter_kusel_20220518_klage_krankenversicherung_intro" findet sich im Anhang dieser Mail in Form eines PDF. Sicher ist sicher !
Das kommt auch irgendwann noch mal per Post. Natürlich nur wenn wir die Frage der Kostenübernahme geklärt haben !
Vielleicht, dass Sie das auch dem Herrn
Diplom-Psychologe Nico Janzen übermitteln.
Wenn ich krank bin, ich erwähnte es ja schon in meinem letzten Schreiben vom gestrigen Tag, geht einfach Alles daneben !
Sie bekommen das ja mit. Selbst ganz normales Mailen klappt da nicht. So ist das eben in meinem nicht nur rein materiellen, sondern auch
dem von mir gegenüber der Gerichtsbarkeit so benannten psycho-sozio-kulturelle Existenzminimum. Meinem ganz individuellen Menschsein eben. Sie als 'Normale' mit Ihrem ganz 'normalen' Denken und Fühlen sind zwar dafür geeignet Morgens ab 8 oder eben halb 9 an Ihrem Schreibtisch zu sitzen oder eben erst gemeinsam im Kreis der Kollegen ein Kaffeepäuschen zu machen.
Ich schaffe das einfach nicht. Außerdem bin ich krank. Gewissermaßen zusätzlich behindert. Und das dann noch in Deutschland, in Rheinland-Pfalz und in der Verbandsgemeinde Kusel-Altenglan. Zusammen eingesperrt mit Horden von anderen Zweibeinern auf Planet Erde. Im Jahr 2022. Einfach ist das nun wirklich nicht !
Herrn Diplom-Psychologe Nico Janzen hat ja in dem ganz in Ihrem Sinne erstellten "Gutachten" ( = in Anführungszeichen ) angegeben, dass dieser 'Mensch mit Behinderung' im Sinne der UN-BRK - also der so seitens Ihrer Mitarbeiter*innen diffamierend in der Vergangenheit als 'Kunde' bezeichnete leistungsberechtigte Bürger - "sonderbare Ansichten oder magisches Denken, das das Verhalten beeinflusst und nicht mit subkulturellen Normen übereinstimmt". Genau so, oder jedenfalls so ähnlich ist das ! Ich bin zwar nicht der Meinung, dass es sonderbare Ansichten sind, wenn ich HARTZ IV als so geplantes und auch umgesetztes den Menschen und das Menschsein verachtendes Konstrukt ansehe. Oder aber diese Wachstumsideologie als Irrsinn bezeichne und diese Mutanten aus Wuhan als 'gen-manipulierte Viecher' bezeichne. Was ja so eigentlich zutreffend ist, wenn man den Ergebnissen der WHO, einer Forschungsgruppe aus Innsbruck und auch der UNI Hamburg diesbezüglich Glauben schenken mag.
Was genau er mit dieser nur mangelhaft ausgeprägten Übereinstimmung mit '
subkulturellen Normen' meint weiß ich imm er noch nicht so genau. Das hab e ich aber auch schon dem Bundessozialgericht so mitgeteilt.
[ http://www.erwerbslosenverband.org/klage/bundessozialgericht_20210119_anlage_3.html
So auch, dass ich ganz eindeutig den Sprachgebrauch "mystisch-magisches Denken" dabei bejahe !
: AUSZUG AUS DEM BETREFFENDEN SCHREIBEN AN DAS BUNDESSOZIALGERICHT :
»
Ich denke die Begriffsbildung mystisch-magisch passt einfach da doch etwas besser. Magisch liest sich gleich wie Glaskugel und so Runensteine. Gar wie Astrologie. Oder Satanismus und das schänden jungfräulicher Bräute auf dem Altar. Ich befasse mich da doch lieber mit Quantenphysik und sehe keinerlei Widerspruch zu meinem Glauben an Gott und auch den Planeten als lebendiges Bewusstsein im Spektrum dieser allseits bekannten Gaia-Hypothese.
So etwas natürlich dem Herr Diplom-Psychologe Nico Janzen als Transaktionsanalytiker schmackhaft zu machen darf man als renitenter Kunde eines Jobcenter, und dann noch in Anführungszeichen, erst gar nicht versuchen.
Das habe ich auch nicht gemacht.
Und zu mindestens stimme ich mit Ihm überein, dass ich nicht mit den subkulturelle Normen übereinstimme. Nur frage ich mich, ob wir die gleichen Muster meinen. Und muss ich unbedingt genormt damit auch Herr Franzen mich ein klein wenig mag. Das war jetzt ein kleiner Scherz ! Ein Späßchen. Aber bin irgendwie richtig glücklich, dass die von ihm in dieser einmaligen und zudem kurzen Untersuchung festgestellten Symptome nur bedingt zu der Autismus-Spektrum-Störung Asperger - Syndrom passen.
Ich mag diese Schublade überhaupt nicht seit die 'heilige' Greta nicht nur unsere bio-deutsche Jugend rebellisch macht. Und alle machen dann Freitag noch frei. Und demonstrieren. Außerdem bin ich der Meinung, dass Autismus gewissermaßen Evolution ist.
Statistisch ist das eigentlich ein ziemlich eindeutiger Fisch.
«
Aber — ich hatte beinahe diesen berühmt-berüchtigten Faden verloren und diesen ebenso oft erwähnten Punkt [ ≙ . ] — es geht ja um
'das das Verhalten beeinflusst'. Was auch immer das dann bei mir ist. Ob jetzt nun so eine ganz typische 'schizotype Persönlichkeitsstörung' oder eben diese Schublade hochfunktionaler Autismus 'Asperger Syndrom'. Auf jeden Fall ist ja die Vermittlungsfähigkeit in den von Ihnen als 'normal' gekennzeichneten lohnabhängigen Arbeitsmarkt, wie den verschiedenen Leistungsträger ja schon seit 1990 bekannt, einfach nicht gegeben. Und ganz so klappediklopse, dass Sie mich in eine so benannte "Behindertenwerkstatt" abschieben können bin ich ja nun auch wieder nicht. Ganz so einfach ist da ja nun wirklich nicht.
Zumal Sie als zuständiger Leistungsträger und im Sinne des SGB gleichgesetzt einem "Träger der Rehabilitation" auch verpflichtet sind eine Teilhabe und selbst bestimmte Lebensführung nicht nur zu fördern, beispielsweise in irgendeinen Aktenstapel zu befördern, sondern wirklich zu verwirklichen.
Um jetzt wirklich auf den Punkt zu kommen !

Ich bin krank. Also etwas kränklich auch Heute Morgen noch. Genauso - also noch schlimmer - wie Gestern. Mir geht es gar nicht gut. Ganz ganz schlimm ist das ! Im Magen, und dann die Gelenke. Gewissermaßen bin ich vollkommen im Arsch. Das Alles dann noch ohne Geboostert zu sein. Oder gar einen Krankenversicherungsschutz zu haben. Ich fühle mich da wirklich diskriminiert von Ihnen. Ja. Auch von der AOK. Und auch der DVK. Eigentlich von allen ( dabei involvierten ) Trägern dieser so benannten öffentlichen Gewalt.
Und dann - so jedenfalls meine Erfahrung und sicherlich auch Ihre - läuft wirklich Alles daneben. Das ist so, Sie kennen es sicherlich auch, als ob man mit dem falschen Fuss aufgestanden ist. Das beeinflusst dann nicht nur das Verhalten, sondern das ganze Leben. Genauso wie Hartz IV / SGB II. Und das Dasein unter der Knechtsschaft der 'AGB' in einem 'Jobcenter'. Und das versuche ich ja auch gerade der Gerichtsbarkeit wegen der doch recht einseitigen Bewertung und Wertung eines rein materiellen, so bezeichneten sozio-kulturellen Existenzminimum.
Und, dass ich letztendlich schon von der Definition der "Behinderung" und "Diskriminierung" als Öko und teilweise auch als Erwerbsloser 'behindert' und 'dikriminiert' werde.
Multidimensional - das ist der wissenschaftlich zutreffende Terminus dabei - sogar !

Und in meinem 'mystisch-magischen' Weltbild, also einer gewissermaßen schützenswerten Geisteshaltung und Weltanschauung gemäß Artikel 4 des Grundgesetz, ist das noch viel schlimmer mit diesem 'das das Verhalten beeinflusst' !
Da klappt dann überhaupt nicht mehr.
Selbst zurückgezogen bzw. verkrochen im Bett oder eben einer dafür geeignet erscheinenden Mülltonne muss ich wirklich aufpassen nicht ganz zwangsläufig, resultierend aus diesem
'das das Verhalten beeinflusst'  und natürlich Psyche und Leben und sozusagen bzw. geschrieben eine arge und zudem 'negative' - sprich behindernde - Beeinflussung des für das Leben notwendige [ ~ Existenzminmum ], von einem Güterzug [ ~ beispielsweise ] überrollt zu werden.
Fahrrad fahren - gerade hier in dem von überzeigten Autofahrern dominierten Straßenverkehr - ist lebensgefährlich.
So ist das eben in einem mystisch-magischen Weltbild. Und es funktioniert. So oder eben so !
Und krank sein, kränklich bis ermattet, ist dabei nur ein  Zeichen von Schwäche.
Und deswegen erhole ich mich jetzt erst einmal. Und lege mich in's Bett.
Jetzt vorher noch einen  Kakao aufsetzen. Das hilft dabei bestimmt . . .
Um jetzt - nahezu zum Schluss - auf den ganzen realen Punkt im Umgang mit dem Leistungsträger und diesen anderen Träger der öffentlichen Gewalt (= Hoheitsträger) [ ~ AOK / DVK etc. ] zu kommen !
AUSZUG AUS DEM SCHREIBEN VOM 17.05.2022 "jobcenter_kusel_20220517_klage_antrag_widerspruch"
[ B ] Ihr Schreiben 'Abhilfebescheid im Widerspruchsverfahren' mit Datum vom 12.04.2022 : ***
Diese Sternchen sind im Speziellen wegen diesem Boostern und dem ja seit September 2019 fehlenden Krankenversicherungsschutz so unerheblich nun wieder nicht. Die dabei erneut erfolgte den Kranbkenversicherungsschutz betreffende Rechtsbelehrung auch in diesem
'Abhilfebescheid im Widerspruchsverfahren' verwende ich schon lange, und immer wieder gerne auch bei der Gerichtsbarkeit, um den Handlungsbedarf des Leistungsträger und auch der anderen Träger wie AOK + DVK zur konstruktiven Zusammenarbeit einzufordern. Könnt Ihr das bitte bis zum 23.05.2022 erledigen. Ich brauche einen Krankenversicherungsschutz. Und nicht nur diese einseitig Bürger und Bürgerin verpflichtende Sitiuation mich bei einem Krankenversicherungskonzern zu dessen Konditionen [  Geschäftbedingungen ] versichern zu müssen. Nein. Ich erwarte einen 'gesetzlich verpflichtende' Krankenversicherungsschutz von Ihnen, also dem lt. der Rechtsbelehrung auch in diesem 'Abhilfebescheid im Widerspruchsverfahren' dazu verpflichteten 'Jobcenter Landkreis Kusel'. Können Sie das bitte bis zum 23.05.2022 erledigen.
Vielleicht geht es mir ja schon Morgen wieder besser.
Aber - so oder so - ein Krankenversicherungsschutz ist einfach besser !
Bittebittebitte. Ihr habt jetzt 2 Jahre und nahezu 8 Monate Zeit gehabt.
Und nichts ist passiert. Und lt. dem Schreiben der DKV habe ich ja sogar bei der AOK hier in Kusel Anspruch auf einen gesetzlichen Krankenversicherungsschutz. Daa könnt ihr mich doch direkt anmelden. Und wenn ich dann wirklich dringend zum Arzt muss darf / kann der oder die mich dann wenigstens behandeln. Ohne 'Karte' läuft da ja Heutzutage überhaut nicht mehr.
Auch zu meinen Bedenken wegen den Nebenwirkungen bei der von mir gewünschten Impfung und der daraus resultierenden Nptwendigkeit eines Krankenversicherungschutz hatte ich Ihnen schon mehrfach etwas geschrieben. Sie erinnern sich doch sicherlich ?! ALSO ! Zumindestens einen Bescheid. Besser noch eine Anmeldung bei der AOK . . .
Jetzt aber ab in's Bett. Erst noch unter die Dusche, ich bin schweißgebadet Heute Morgen bei Sonnenaufgang erwacht, dann einen Kakao für's leibliche Wohl - heiß mit viel Honig - und dann verkrieche ich mich unter die Decken. Leidend. Krank. Und das Alles ungeboostert und ohne Krankenversicherungschutz. Schnüff . . .

MfG
Arno Wagener


: P S :

: DIRECTORY :
: Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz (AGG) :
: INTRO : Teilhabe, Bürgergeld und Klimaklage :
[ http://www.erwerbslosenverband.org/klage/jobcenter_kusel_20220511_klage_intro.html ]
: ANTRAGSTELLUNG : Kauf Sonderangebot Virgil's Aeneis :
~ FÖRDERUNG EINER SELBST BESTIMMTEN LEBENSFÜHRUNG ~
[ http://www.erwerbslosenverband.org/klage/jobcenter_kusel_20220512_klage_buch.html ]
: ANTRAGSTELLUNG : Kostenübernahme Ausdrucke Patentanmeldung :
~ FÖRDERUNG DER TEILHABE UND EINER SELBST BESTIMMTEN LEBENSFÜHRUNG ~
[ http://www.erwerbslosenverband.org/klage/jobcenter_kusel_20220513_klage_patent_gaia.html ]
Etwas zu den altbekannten stalinistischen Methoden und einem "Gutachten" ( = in Anführungszeichen ) !

[ http://www.erwerbslosenverband.org/klage/jobcenter_kusel_20220516_klage_antrag_gutachten.html ]
TEILWEISE ERLEDIGUNG DES WIDERSPRUCHSVERFAHREN MIETE WOHNRAUMBESCHAFFUNGSKOSTEN
[
http://www.erwerbslosenverband.org/klage/jobcenter_kusel_20220517_klage_antrag_widerspruch.html ]
: FEHLER MAIL 17.05.2022 ??? + ! + KRANKENVERSICHERUNGSCHUTZ INTRO !!!

[ http://www.erwerbslosenverband.org/klage/jobcenter_kusel_20220518_klage_krankenversicherung_intro.html ]
Und Morgen geht es weiter . . .

: P P S :

-------- Weitergeleitete Nachricht --------
Betreff: AZ 6594 : ANTRAGSTELLUNG : WIDERSPRUCHSVERFAHREN W - 29 / 2022 II 6594 !!!
Datum: Tue, 17 May 2022 07:33:13 +0200
Von: Human <arno@humanearthling.org>
An: Jobcenter Kusel Frau Fauß <jobcenter-leistung@kv-kus.de>, Fr. Christine Hüttenberger <christine.huettenberger@kv-kus.de>, Jobcenter Kusel Andreas Körbel <andreas.koerbel@kv-kus.de>


AZ 6594 : ANTRAGSTELLUNG : WIDERSPRUCHSVERFAHREN W - 29 / 2022 II 6594 !!!
: A N : Antragstellungen, so auch Eingaben bei der Gerichtsbarkeit, sind ein viel zu wenig gewürdigter Bestandteil der Gegenwartsliteratur !
Arno Wagener, Hauptstraße 67a in 66871 Theisbergstegen / Godelhausen, den 17.05.2022

JOBCENTER
LANDKREIS KUSEL, RLP, BRD, EU
         Ihr Aktenzeichen : AZ 6594

        Randbemerkungen zu PLANSPIEL TAG 7867 ( H I S T O R Y )
Time is on my side, 1964, The Rolling Stones
Tag 00001 : 01.11.2000

Hallo Mensch !

Sehr geehrte Damen und Herren . . .
Erst Mal einen Guten Morgen. Und ? Haben Sie es sich auf ihrem Bürohocker schon gemütlich gemacht ?!
Und Heute brauche Sie sich wirklich keine Sorge machen, werte Mitarbeiter und natürlich Innen des Team M & I [ Markt und Integration ]. Das hier in wirklicher Kürze Geforderte [ ~ Beantragte ] bekomme ich. Irgendwann sowieso.
Als Termin zur ( teilweisen ) Erledigung und Entscheidungsfindung in dem anhängigen Widerspruchsverfahren W - 29 / 2022 II 6594 muss ich Ihnen wegen der besonderen Dringlichkeit jedoch den 23.05.2022 setzen.

ICH BEGRÜNDE WIE FOLGT :
[ A ] Wie Ihnen bekannt geht es bei diesem Widerspruch primär und ganz prinzipiell um die vollkommen ungerechtfertigte Höhe des Leistungsanspruch. Die Erhöhung des Regelsatz um 3 € zum Anfang des Jahres 2022 kann keinesfalls mit der auch durch amtliche Stellen bestätigte Inflationsrate von mehr als 4,5% ausgeglichen sein.
Ferner stehen auch die fehlenden Zahlungen wegen dieser ja immer noch hierzulande grassierenden Pandemie in deutlichem Widerspruch zu den Grundsätzen der Leistungsgewährung, um ein ausreichendes materielles – und soziokulturelles Existenzminimum zu gewährleisten. Dann noch diese ganzen aussstehenden Leistungen bei denen ich ja nicht nur teilweise noch nicht einmal einen Bescheid oder sonstwie ein  Feedback von Ihnen bekommen habe. Dann dieser fehlende nachweisbar ja bestehende Mehrbedarf. Auch das fehlt ! Ich stelle das immer wieder schmerzhaft zum Ende des Monats fest. Gerade aber geht es mir aber dabei ( auch ) um diese mehrfach beantragten "Wohnraumbeschaffungskosten". Ohne diese Zahlungen - bisher erfolgte nicht einmal ein Bescheid dazu und lt. einem Schreiben Ihres Werksleiter an das Sozialgericht in Speyer versteht er das zwar überhaupt nicht, bestätogt aber glei chzeitig damit auch Wesen und Inhalt der erfolgten Anspruchsvoraussetzungen
- gerate ich bei jeder Wohnungssuche immer mal From Content-Type: multipart/alternative; boundary="------------i0gfLF0YEcFPOsrhSBZS1E6D" Message-ID: Date: Mon, 16 May 2022 08:25:54 +0200 MIME-Version: 1.0 User-Agent: Mozilla/5.0 (Windows NT 6.1; Win64; x64; rv:91.0) Gecko/20100101 Thunderbird/91.9.0 To: Michael Karsten From: Human Subject: =?UTF-8?Q?Unser_Telefonat_=3a_COACHING_+_ERWERBSLOSENVERBAND_=3a_MA?= =?UTF-8?B?SUwg4oSWIDAwMiA6?= This is a multi-part message in MIME format. --------------i0gfLF0YEcFPOsrhSBZS1E6D Content-Type: text/plain; charset=UTF-8; format=flowed Content-Transfer-Encoding: 8bit Sehr geehrter Herr Michael Karsten ... Eine Mail vorab - also das Schreiben an dieses 'Jobcenter Landkreis Kusel'  vom heutigen Tag - haben Sie bereits als BCC - also nicht für die eigentlichen Empfänger sichtbar - in Ihrem Postfach. Da gibt es schon massenhaft Informationen für Sie . . . Ich bin ja über ein Zitat von Herr Götz W. Werner über Ihre Internetsite '' gestolpert und somit auch Ihre [ ~ deine ] Person gekommen. » Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe. « — Götz W. Werner — » Wer nicht will, findet Gründe. Wer will, findet Wege. « — Albert Camus — = http://www.thelovelyme.de/wp-content/uploads/2020/12/motivationssprueche-m1156-1250x2051.png = Herr Götz Werner, Anfang des Jahres verstorben, hat sich für Grundeinkommen engagiert. Hier dazu ein erst kürzlich verfasstes Schreiben an die PR - Abteilung von DM = 'Arthen Kommunikation' ... [ http://humanearthling.org/crowd/bgemb_20220506.html ] Was ich Ihnen sonst noch empfehlen kann - schließlich sollte der monetäre Aspekt in einer möglichen Kooperation und Zusammenarbeit nicht unberücksichtigt sein - ist diese Datei  : : SHORT INFORMATION : IN KÜRZE : À VENIR : ] D E [ http://www.humanearthling.org/crowd/cop27_info_basica_20220127_de.pdf Deswegen auch dieser Antrag wegen dem Ausdruck von ein paar Patentschriften im Rahmen dieser ~ /FÖRDERUNG DER TEILHABE UND EINER SELBST BESTIMMTEN LEBENSFÜHRUNG/ ~ : [ http://www.erwerbslosenverband.org/klage/jobcenter_kusel_20220513_klage_patent_gaia.html ] Wenn Sie sich im Bereich 'Patentmarketing' engagieren wollen. Da suche ich noch die geeignete Persönlichkeit. Da habe ich sachdienliche Informationen . . . *Patentanspruch für "****Datenträger in einem Papierformat****" ...* http://www.humanearthling.org/patent/dpma_book_20210311.html Mittlerweile im Offenlegungsverfahren. Es ist ein Monopolanspruch ! ETC. USW. ZB : [ http://www.humanearthling.org/crowd/cop27_law_church_of_gaia.html#technique] Und das Schreiben ging an so einen 'grünen' Investor aus Deutschland in den USA ... [ http://www.humanearthling.org/crowd/cop27_sponsor_20220110.html#content Hier eigentlich wesentlich nur der Hinweis zu meiner Selbstdarstellung bei Facebook ! o • (•‿•) • o ¿ LIKΞD I T ? ¡ THΞN TΛKΞ ΛLSʘ Λ LʘʘK ΛT MY ʘTHΞɌ SCIΞNCΞ, NΛTURΞ, HISTʘɌY ΛND MYSTΞɌIʘUS TΛLΞS ! Hochachtungsvoll und mit freundlichem Gruß ... Arno Wagener ------------------------------------------------------------------------ * ------------------------------------------------------------------------ Meine Kontaktangaben : www.citizennet.de: *•·Typingactor·•@•·RegioWIR-GlobalWE·•** ------------------------------------------------------------------------ ** ------------------------------------------------------------------------ * * --------------i0gfLF0YEcFPOsrhSBZS1E6D Content-Type: text/html; charset=UTF-8 Content-Transfer-Encoding: 8bit

Sehr geehrter Herr Michael Karsten ...
Eine Mail vorab - also das Schreiben an dieses 'Jobcenter Landkreis Kusel'  vom heutigen Tag - haben Sie bereits als BCC - also nicht für die eigentlichen Empfänger sichtbar - in Ihrem Postfach. Da gibt es schon massenhaft Informationen für Sie . . .
Ich bin ja über ein Zitat von Herr Götz W. Werner über Ihre Internetsite '' gestolpert und somit auch Ihre [ ~ deine ] Person gekommen.
» Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe. «
— Götz W. Werner —

» Wer nicht will, findet Gründe. Wer will, findet Wege. «
— Albert Camus —
= http://www.thelovelyme.de/wp-content/uploads/2020/12/motivationssprueche-m1156-1250x2051.png =
Herr Götz Werner, Anfang des Jahres verstorben, hat sich für Grundeinkommen engagiert.
Hier dazu ein erst kürzlich verfasstes Schreiben
an die PR - Abteilung von DM = 'Arthen Kommunikation' ...
[ http://humanearthling.org/crowd/bgemb_20220506.html ]
Was ich Ihnen sonst noch empfehlen kann - schließlich sollte der monetäre Aspekt in einer möglichen Kooperation und Zusammenarbeit nicht unberücksichtigt sein - ist diese Datei  : : SHORT INFORMATION : IN KÜRZE : À VENIR :
] D E [ http://www.humanearthling.org/crowd/cop27_info_basica_20220127_de.pdf
Deswegen auch dieser Antrag wegen dem Ausdruck von ein paar Patentschriften
im Rahmen dieser ~ FÖRDERUNG DER TEILHABE UND EINER SELBST BESTIMMTEN LEBENSFÜHRUNG ~ :
[ http://www.erwerbslosenverband.org/klage/jobcenter_kusel_20220513_klage_patent_gaia.html ]
Wenn Sie sich im Bereich 'Patentmarketing' engagieren wollen.
Da suche ich noch die geeignete Persönlichkeit.
Da habe ich sachdienliche Informationen . . .

Patentanspruch für " Datenträger in einem Papierformat " ...
http://www.humanearthling.org/patent/dpma_book_20210311.html
Mittlerweile im Offenlegungsverfahren. Es ist ein Monopolanspruch !
ETC. USW. ZB : [
http://www.humanearthling.org/crowd/cop27_law_church_of_gaia.html#technique ]
Und das Schreiben ging an so einen 'grünen' Investor aus Deutschland in den USA ...
[ http://www.humanearthling.org/crowd/cop27_sponsor_20220110.html#content
Hier eigentlich wesentlich nur der Hinweis zu meiner Selbstdarstellung bei Facebook !
o • (•‿•) • o
¿ LIKΞD I T ?
¡ THΞN TΛKΞ ΛLSʘ Λ LʘʘK ΛT MY ʘTHΞɌ SCIΞNCΞ, NΛTURΞ, HISTʘɌY ΛND MYSTΞɌIʘUS TΛLΞS !
Hochachtungsvoll und mit freundlichem Gruß ...
Arno Wagener



Meine Kontaktangaben : www.citizennet.de :
· Typing actor ·@· RegioWIR - GlobalWE ·


--------------i0gfLF0YEcFPOsrhSBZS1E6D--